Mein Beratungs- und Coaching-Ansatz

verbindet verschiedene Denkschulen (Konstruktivismus, System- und Organisationstheorie). Er beinhaltet Elemente aus der lösungsorientierten Gesprächsführung sowie der Entwicklungs- und Kommunikationspsychologie, Methoden aus dem NLP, dem (hypno-) systemischen Coaching und aus der systemischen Choreographiearbeit.

Meine Arbeitsweise gestalte ich ganzheitlich mit dem Blick sowohl für Strukturen und Prozesse als auch für die Menschen und Ihre Wahrnehmungen.

Die methodische Vielfalt, die dadurch entsteht, ermöglicht mir als Coach flexibel zu (re-)agieren und sowohl der Situation als auch Ihrem Anliegen entsprechende Interventionen und Übungen einzusetzen.

Wir erarbeiten uns Raum für Reflektion und Kreativität und erreichen umsetzbare Lösungen für Sie.

Wertschätzung, Vertrauen, Zuversicht und Klarheit sind grundlegende Werte und Leitlinien meiner Arbeitsweise.

Ich setze folgende Methoden und Techniken ein:

  • (Hypno-)systemische Konzepte
  • Teilearbeit (Ego State Ansatz)
  • Arbeit am Lebensskript (Transaktionsanalyse)
  • Zirkuläre Fragemethoden (Process Inquiry)
  • Systemische Choreographiearbeit (Aufstellarbeit)
  • Achtsamkeit
  • Entspannungsverfahren
  • Umgang mit somatischen Markern
  • Kreativitätstechniken
  • Dynamic Facilitation
  • Theorie U
  • Design Thinking

„Ich begleite Sie auf Ihren neuen Wegen und unterstütze Sie dabei Ihre Stärken weiterzuentwickeln, neue Perspektiven einzunehmen und Zugang zu unbewussten Möglichkeiten und Ressourcen zu finden.“

Isabell Osann

Berufliche Praxis

Als Coach und Beraterin begleite ich seit über zehn Jahren Menschen und Organisationen bei deren Weiterentwicklung.

Ich berate Mandanten verschiedenster Branchen hinsichtlich Change Management und Innovation und begleite Führungskräfte in Veränderungsprozessen.

Meine Transformationsbegleitung umfasst z.B. die Integration veränderter Geschäftsanforderungen mit neuen Organisationsstrukturen und mit der IT sowie die dafür notwendige Weiterentwicklung der Mitarbeiter. 

Kreatives Arbeiten in einem strukturierten, zielorientierten Ansatz ist meine Leidenschaft. Ich steigere das Innovationsniveau von Organisationen, indem ich die Neugierde der Mitarbeiter wecke und eine offene Haltung für überraschende Lösungen aufbaue, die mit dem Feedback potenzieller Kunden getestet werden.

Grundlage meiner Arbeit ist meine Projekterfahrung, die ich in mehr als acht Jahren in der Beratungspraxis für Organisationsentwicklung und Transformation bei einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gesammelt habe. Mit meiner Beratungs- und Coachingerfahrung befähige ich meine Kunden, neue Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Strategien erfolgreich zu entwickeln.

Als Gastprofessorin für innovative Lehre und Kompetenztransfer leite ich das Design Thinking Labor an der Hochschule Biberach und unterrichte die Fächer Organisation & Leadership sowie Management. 

Qualifikationen

  • Gastprofessorin für innovative Lehre und Kompetenztransfer an der Hochschule Biberach, Projektleitung Design Thinking
  • Dr. rer. oec. (TU Berlin, Organisation & Unternehmensführung) / Diplom-Verwaltungswissenschaft (Univ. Konstanz, Schwerpunkt Personalmanagement)
  • Ausbildung als Coach für Persönlichkeits-, Team- & Organisationsentwicklung (Hypnosystemische Konzepte nach Dr. Gunther Schmidt, DBVC)
  • Weiterbildungen in Design Thinking (Hasso-Plattner-Institut), Experience Design (Kaospilot), Theorie U (Presencing Institute), agilem Lerncoaching sowie in Skriptarbeit in systemischer Beratung (WISL).
  • Kontinuierliche Supervision und kollegiale Beratung am Milton-Erickson-Institut in Heidelberg
  • Trainertätigkeit für Kommunikation, Rhetorik und interkulturelle Sensibilität

Privater Einblick

Mit meinem Mann Mathias und unseren beiden Kindern Jonna und Henrik lebe ich in Heidenheim. Unsere Kinder sind in Berlin geboren, wo wir die letzten 10 Jahre verbracht haben. Geboren bin ich in Konstanz und verbringe meine freie Zeit gerne am Wasser und in den Bergen.