„Design Thinking Schnellstart“

2. Auflage im Juli 2020 erschienen

Dieses Buch ist für alle Innovationstreiber und Teams, die kreative Workshops mit Perspektivenwechsel gestalten wollen und dabei stets die Bedürfnisse des Nutzers oder Kunden fokussieren. Es ist ein Arbeitsbuch, das Sie Schritt für Schritt durch die sechs Phasen des Design Thinking Prozesses führt und pragmatisch ins Tun bringt.

Die drei Autorinnen ergänzen sich durch ihre unterschiedlichen Erfahrungshintergründe aus Praxis, Lehre und akademischer Forschung. So ist ein Buch entstanden, das sich aufgrund seines Formats dafür eignet, es für „Pop-Up-Workshops“ mit sich herumzutragen. Jede der enthaltenen Übungen passt sowohl in den Kontext der 6 Phasen des Design Thinking Prozesses, kann aber auch einzeln eingesetzt werden, um in Meetings bessere Ergebnisse zu erhalten oder die Zusammenarbeit in Teams generell zu verbessern.

„Design Thinking Navigator“

erscheint im Oktober 2020

Design Thinking: Gemeinsam, nutzerzentriert und iterativ Probleme lösen, Innovationen entwickeln und dabei Spaß haben!

  • Praktische Karten für die Innovationsprojektarbeit mit Perspektivenwechsel
  • Konsequent kundenorientiert und iterativ
  • Zielgenauer Einsatz der Karten in der Projektplanung und -durchführung mit Design Thinking
  • Pragmatisch, kompakt und wunderbar anschaulich
  • Für unterschiedlichste Fragestellungen oder Probleme geeignet
  • Mit Faltposter zum gezielten Karteneinsatz in der Projektplanung und dekorativ am Arbeitsplatz
  • Von den Autorinnen „Design Thinking Schnellstart“

Design Thinking ist eine kreative Vorgehensweise, die den Kunden konsequent in den Mittelpunkt stellt und durch ständige Rückkopplungsschleifen schnell bedürfnisorientierte, wirtschaftlich tragfähige Lösungen liefert. Das ideale Instrument um in der VUCA-Welt noch Schritt zu halten! Dieses Kartenset eignet sich hervorragend für den Einsatz in der Projektarbeit, kann aber auch zur Workshopplanung verwendet werden.

„Service Learning“

erscheint im Oktober 2020

Service Learning bedeutet „Lernen durch gesellschaftliches Engagement“. Diese innovative Lernmethode verbindet die Aneignung von Fachwissen, mit Persönlichkeitsbildung und dem Lernen von sozialen Kompetenzen wie Teamarbeit oder Verantwortungsübernahme. Für Hochschulen bereits seit einigen Jahren ein Thema wird Service Learning nun auch für Unternehmen immer wichtiger. Der Hintergrund: Für junge Menschen sind sozial engagierte Arbeitgeber interessanter und gleichzeitig brauchen Unternehmen sozial kompetente Mitarbeiter.

Dieses Werk zeigt, was Service Learning bedeutet und wie solche Projekte durchgeführt werden. In acht strukturierten Arbeitsphasen können Schritt für Schritt unter Zuhilfenahme agiler Methoden wie Design Thinking, Scrum und Theorie U kreative Problemlösungen für und mit dem Service-Learning-Partner erarbeitet werden.

  • Methoden & Handwerkszeug
  • Anschauliche Praxisbeispiele
  • Dokumentation & Visualisierung